auf Deutschpo polsku                       


     Fotosession
im Orangerie-Garten in Darmstadt
     Heilige Messe in Darmstadt
für die Heimat und für die Einheit der Polen im Ausland
     Begegnung im Deutschen Polen-Institut
im Darmstäter Schloß

Man könnte denken, dass so ein großes Ereignis wie der 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen, alle Polen insbesondere die im Ausland lebenden, in Freude und Gemeinschaftsgefühl vereinen würde - so war es leider in Darmstadt nicht. Selbstverständlich kann jeder feiern so wie einer es will und mit wem er möchte, aber nur dann, wenn man sich selbst repräsentiert und die Feierlichkeit aus eigenen Mitteln finanziert. Leider hat eine durch personelle Freundschaften verbundene Gruppe mit öffentlichen Mitteln ein Konzert in der Darmstädter Orangerie unter dem Motto „Wir feiern gemeinsam in Darmstadt – Wir - Polen aus Darmstadt laden ein“ organisiert aber trotz dieses so hochtrabenden Slogans schlossen die Veranstalter gleich von Anfang an, d.h. bereits bei der Beantragung der Mitfinanzierung aus den öffentlichen Mitteln, von der Teilnahme an der Veranstaltung die Polnische Folkloregruppe POLONEZ e.V. aus Darmstadt aus: das einzige und sehr aktive polnische Folkloreensemble in dieser Stadt, das jedes Jahr bei vielen städtischen Veranstaltungen mit Kinder- und Erwachsenengruppe auftritt, dadurch die polnische Kultur präsentiert und darüber hinaus die Städtepartnerschaft zwischen Darmstadt und Plock sowie Krakau und Frankfurt durch Zusammenarbeit mit dortigen Ensembles, die in den deutschen Partnerstädten auftreten, pflegt. Auf diese Weise wird die Darmstädter Öffentlichkeit vorsätzlich in die Irre geführt und die Mittel der Steuerzahler zur Spaltung der hier lebenden Polen genutzt.


Die Einheit der Polen und der polnischen Gemeinschaft im Ausland ist zwar eine schöne Idee und es wäre gut, wenn es diese Einheit tatsächlich geben würde, vor allem in Bezug auf die für alle Polen geltenden Werte, wie die polnische Sprache, Kultur und Tradition; wünschenswert wäre ebenfalls ein gemeinsames Engament für die Förderung eines positiven Bildes von Polen, und zwar hier, wo wir leben, statt eines krankhaften Ausstechens in dem Streben, das aussschließliche Alleinerecht auf Patriotismus und die Alleinvertretung der Polen auf dem jeweiligen Gebiet zu usurpieren.


Da die polnischen Vereine aus Darmstadt, u.a. SALONik und Die Brücke, an einem gemeinsamen Feiern des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen in der Darmstädter Orangerie nicht interessiert waren, haben wir eine Fotosession sowie eine Tanzaufnahme im Orangerie-Garten durchgeführt, die am 11. November ihre Premiere hatten. Auf diese Weise wollten wir zumindest symbolisch an diesem Tag mit allen Polen zusammen sein.
 

Fotosession im Orangerie-Garten in Darmstadt



Heilige Messe für die Heimat und für die Einheit der Polen im Ausland

Die Polnische Katholische Gemeinde in Darmstadt feierte den 100. Jahrestag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen mit einem Gottesdienst, der vom Pfarrer Tadeusz Michalik gehalten wurde. Die Polnische Folkloregruppe POLONEZ e.V. nahm an diesem Gottesdienst in fünf verschiedenen Trachten teil: der Krakauer, der Rzeszower, der Lowiczer, der beskidischen Goralen-Tracht sowie der Tachten aus der Napoleonischen Zeit. All diese Trachten symbolisieren verschiedene polnische Volkskulturen und Regionen. Nach dem Gottesdienst wurde gemeinsam die polnische Staatshymne gesungen. And em Gottesdienst in polnischer Sprache in der Kirche in der Klappacher Str. 46 nahmen über 350 Personen aus Darmstadt und Umgebung teil.



Begegnung im Deutschen Polen-Institut in Darmstadt

100-Jahre Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen, 100-Jahre des Endes des Ersten Weltkrieges, 100-Jahre Wahlberechtigung für Frauen in Polen als eines der ersten Länder in Europa, das den Frauen volles Wahlrecht zugesteht hat – die Polnische Folkloregruppe POLONEZ aus Darmstadt feierte im Deutschen Polen-Institut e.V. Wir bedanken uns bei Dr. Peter Oliver-Loew für die Einladung und einen Kurzvortrag zum gegebenen Anlass.
 


 
Das Jahr 2018 ist das Jubiläumsjahr:
100. Jahre der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens.
Aus diesem Anlass bereiten wir
im Rahmen des 'Mehrjährigen Programms "Niepodlegla" 2017 - 2021'
gemeinsame Konzerte
mit unseren Freunden aus Polen und Deutschland vor!





 


 
Polnische Folkloregruppe POLONEZ e.V. Darmstadt