auf Deutsch                       



Der Kaiserdom St. Bartholomäus ist der älteste, größte und wichtigste Sakralbau in Frankfurt am Main. Seit 1376 wurden hier die deutschen Könige gewählt, und in den Jahren 1562-1792 die deutschen Kaiser der Römischen Nation gekrönt.

 
An diesem besonderen Ort wurde das Jubiläum: 70 Jahre polnischsprachigen Seelsorge in Deutschland in einem Festgottesdienst gefeiert, den der Erzbischof Wojciech Polak, Primas von Polen und Metropolit von Gnesen abgehalten hat. Die Predigt hielt Bischof Wieslaw Lechowicz, der Delegat des polnischen Episkopats für die Emigrantenseelsorge. Es wurde auch der Brief mit einem Segen des Papstes Franziskus vorgelesen.

 
An dem feierlichen Gottesdienst, unter den unzähligen Besuchern, nahmen u.a. der Rektor der Polnischen Katholischen Mission Pfarrer Prälat Stanislaw Budyn, der Weihbischof im Bistum Limburg Thomas Löhr, der Generalkonsul der Republik Polen Jan Sobczak teil; gekommen sind darüber hinaus die in Deutschland tätigen polnischen Seelsorger sowie Fahnenträger und Vertreter aller Polnischen Katholischen Missionen in Deutschland.

Die Orgel spielte Frau Monika Swiechowicz aus Hannover und die Solistin am Staatstheater Mainz, Frau Bozena Markisz, sang die Hymne „Panis angelicus“.

Das polnische Folkloreensemble POLONEZ aus Darmstadt hat sich auf Einladung des Pfarrers Tadeusz Michalik von der Polnischen Katholischen Mission in Offenbach musikalisch an dem Festgottesdienst beteiligt. Wir bedanken uns für diese Auszeichnung sowie für das Vertrauen und Hilfe bei der Vorbereitung unseres Auftritts!

Während der Feierlichkeiten haben wir, begleitet von der eigenen Musikkapelle, einige religiöse Lieder aufführt. Acht Kinder von POLONEZ brachten in einer Prozession verschiedene Gaben zum Altar, darunter ein aus 70 weiß-roten Nelken bestehendes Blumengebinde, Kerzen, Brot und Weintrauben, Oblaten und Wein. Eine besondere Auszeichnung war die Möglichkeit der persönlichen Begegnung mit dem polnischen Primas Wojciech Polak direkt nach dem Gottesdienst. Zusammen mit der Folkloregruppe POLONIA aus Hannover haben wir diese Möglichkeit für ein gemeinsames Erinnerungsfoto genutzt. Zum Abschied sangen wir für den Primas das traditionelle und auch bei dem polnischen Lied „Zyczymy, zyczymy…“

Die Feierlichkeiten fanden ihren Ausklang bei Kaffee und Kuchen in der Polnischen Katholischen Mission in Offenbach. Zusammen mit den Mitgliedern der Folkloregruppe WISELKA aus Dortmund sorgte die Gruppe POLONEZ für gute Stimmung, indem sie gemeinsam einige Folklorelieder sangen.

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung. In der folgenden Fotoreportage können Sie einige Eindrücke von dem großartigen Ereignis miterleben:



































 
   Zweisprachige Beilage der Kirchenzeitung der Polnischen Katholischen Mission in Deutschland Ausgabe 1/2016
      70 Jahre polnisch-sprachige Seelsorge in Deutschland
 
      Polnische Messe im Frankfurter Dom
Pressebericht von Lukas Gedziorowski


 
Polnische Folkloregruppe POLONEZ e.V. Darmstadt