auf Deutsch                       


Am 30. November 2014 um 16.00 Uhr fand im Martinssaal an der Liebfrauenkirche in Darmstadt, Klappacherstr. 46, bei Kaffee und Kuchen eine Autorenlesung mit Janusz Piotr Medrykiewicz statt. Der Autor beschäftigt sich in seiner Freizeit nicht nur mit Malen und Schnitzen, sondern er schreibt auch eigene Texte. Er hat unlängst eine zweibändige Sammlung von Sagen aus Niederschlesien zusammengestellt, insbesondere aus dem Riesengebirge und dem Hirschberger Tal. Medrykiewicz, der seit vielen Jahren in Darmstadt lebt, beschreibt das Leben der früheren Bewohner von Borowice (Baberhäuser), Podgorzyn (Giersdorf), Karpacz (Krummhübel), Milkow (Arnsdorf), Kowary (Schmiedeberg) und Jelenia Gora (Hirschberg); er verbindet die historische Überlieferung mit den Sagen über Rübezahl, den Geist des Gebirges – der auf Polnisch u.a. „Liczyrzepa“ genannt wird. In den nicht nur an Kinder gerichteten Büchern wird mit besonderem Nachdruck auf universelle Werte wie Freundschaft, Toleranz und Rücksichtnahme hingewiesen.

Während der Lesung wurden auch Bilder von J. Medrykiewicz, die der Autor für seine Bücher verwendet hat, ausgestellt. Eine Power-Point-Präsentation zeigte die Flora und Fauna, sowie die architektonischen Besonderheiten der Region. Die Kinder wiederum konnten aktiv einige Tänze und Lieder aus Niederschlesien kennenlernen.

Wir bedanken uns für die Hilfe bei der Organisation der Veranstaltung. Im Folgenden finden Sie einige Bilder:
 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 
Polnische Folkloregruppe POLONEZ e.V. Darmstadt